Einträge im April 2005

Die Entscheidung

Studium 3 Kommentare »

Eine ganze Weile hab ich das nun mit mir herumgeschleppt und habe mir selbst irgendwie immer wieder was vorgelogen. Nun ist die Entscheidung gefallen: Ich schmeiß das Studium hin. Ich bin mit dem Kram, den wir da momentan machen müssen einfach nicht zufrieden und will damit eigentlich nicht so sonderlich viel zu tun haben in der Zukunft. Das Endergebnis (Roboter konstruieren) klingt zwar interessant und lustig, aber es gehören so elendig viele Faktoren dazu, dass mir das Interesse daran doch ein wenig vergeht.

Ok. Zwei Semester in den Sand gesetzt. Was solls. Ich nutze den Rest des Sommersemesters jetzt um mich neu zu orientieren und in verschiedene Bereiche reinzuschnuppern. Das hätte ich vorr Studiumbeginn tun sollen, habs aber verpeilt. Wird das eben jetzt nachgeholt. Besser spät als nie.

Das Dilemma momentan ist wirklich, dass ich nicht so richtig weiß, was ich will.
Gestern und vorgestern habe ich mit zwei Freunden gesprochen, die in Zittau an der Fachhochschule sind. Machen einen sehr zufriedenen Eindruck. Das könnte das richtige für mich sein. Vielleicht aber auch nicht.

Nunja. Es bleiben noch einige Wochen Zeit, um mal verschiedene Vorlesungen anderer Studiengänge anzuhören und meinen Horizont zu erweitern. Wenn ich weiß, was ich machen will, kann ich auch entscheiden, wo und wie. Vorher bringt das ja alles nichts. Die Informatik-Vorlesung werde ich weiterhin besuchen, da ich sie gut finde und ja auch ein Praktikum am Laufen ist, das mir vielleicht doch noch bissl was bringt. Englisch werde ich auch fertigmachen, damit ich was in der Hand habe. (Wir kriegen da erst nen echten Teilnahmeschein Ende dieses Semesters…)

In diesem Sinne…da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen…

Blogkette

Alltäglicher Wahnsinn 3 Kommentare »

Ich habe bei den MG-Azubinen und Shakadi heute eine kleine Aktion entdeckt, die ich aus Langeweile jetzt einfach mal aufgegriffen habe:

Das Prinzip ist ganz einfach. Es gibt einige Begriffe zu denen man sich quasi eine passende Antwort überlegt und diese bei der Google Bildersuche eingibt. Das erste Bild gilt. ;o)

Nun…das hier ist bei mir rausgekommen…mehr schlecht als recht. ;D

Lieblingstier Lieblingsblog
Lieblingstier Lieblingsblog
Lieblingskäse Lieblingshobby
Lieblingskäse Lieblingshobby
Lieblingssaft Wohnort
Lieblingssaft Wohnort
Lieblingsessen Lieblingsmusiker
Lieblingsessen Lieblingsmusiker
Nickname Lieblingswurst
Nickname Lieblingswurst

Wenn du Lust hast, mach mit und vervollständige die Blogkette durch einen Trackback. ;o)

Der Alltag hat mich wieder

Studium Kommentare deaktiviert für Der Alltag hat mich wieder

Ende mit Faulenzen…seit heute laufen wieder die Vorlesungen. Ich als braver Studi renne natürlich erstmal in alle Vorlesungen. Für dieses Semester habe ich mir aber fest vorgenommen, die sinnlosen Vorlesungen direkt aus meinem Plan zu streichen und die Zeit dann lieber sinnvoll zu nutzen. Insgesamt habe ich mir ein paar Punkte festgesetzt, die ich dieses Mal anders machen will. Wir werden sehen, wie weit ich die einhalten kann. Heute habe ichs beispielsweise schonmal nicht geschafft, mir nochmal anzuschauen, was der Physik-Prof. erklärt hat. Da muss ich mir noch irgendjemanden oder irgendwas suchen, das mir da mal ein wenig in den Hintern tritt. Vielleicht wäre eine Zeitschaltuhr am PC ne Idee oder so. ;D

Naja. Ich werde jetzt erstmal 2 Wochen oder so abwarten und schauen wies diesmal läuft. Habe mit meinem Vater neulich abends schon in Erwägung gezogen, dass ich mir für unter der Woche ne Wohnung in Uni-Nähe zulege, damit ich die 1,5 Stunden Fahrtzeit mit dem Bus nicht täglich verliere. Mal sehen was mir mein Verstand sagt, wenn erstmal der Alltag wieder 100%ig eingekehrt ist.

Joja Wendt

Musik 2 Kommentare »

Meine Eltern waren gestern abend auf einem Konzert und haben scher begeistert eine CD mitgebracht. Heute habe ich mir mal die Zeit genommen, da reinzuhören. Jetzt bin auch ich begeistert. Was ich da höre ist Boogie Woogie vom Allerfeinsten. Wer diese Musikrichtung mag, wird garantiert Gefallen daran finden. Alle anderen sollten auch mal reinhören. Wer das nicht mag hat irgendwie ein kaputtes Gehör, glaube ich. Handgemachte Musik…ohne elektronischen Spielkram…einfach saugeil.

Joja Wendt - The grand piano

Reinhören!